Tag 6: Balos – windy paradise

Heute fuhren wir schon am Vormittag los zu einem der bekanntesten und schönsten Strände Kretas. Und das ist er auch! Ab 13 Uhr kommen immer mehr Schiffe mit Touristen an. Also, echt früh dort aufschlagen. Außerdem bekommt man um 10 Uhr noch ganz einfach einen Parkplatz. Die Anfahrt ist wirklich happig: 10 bis 20 km/h durch Steinschotter und Bodenwellen. Vom Parkplatz der Fußmarsch auch noch mal ein gutes Stück und sollte mindestens mit festen Sandalen betreten werden.
Der Ausblick auf die Bucht ist wirklich toll und auch dort angekommen, waren die Strände bezaubernd anzuschauen.
Hier kann man wirklich mal eine Liege und Sonnenschirm mieten (5 €/ Liege). Die Sonne bruzzelt schon heftig. Da es hier echt windig werden kann, kann ich nur empfehlen, vorher mal nachher der Windgeschwindigkeit zu gucken. Der Sand beißt auf der Haut.

Abends gingen wir im Restaurant „Taverna Strata“ sehr, sehr gut Essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*